Charterfeier

Ihr wollt Teil eines historischen Moments im schönen Emsland sein? Ihr habt schon mal davon gehört, dass es im Emsland noch mehr gibt als Korn und möchtet endlich wissen, wer die Kivelinge sind?
Dann kommt vom 16. Februar bis zum 17. Februar nach Lingen, um mit uns gemeinsam die Charter des Rotaract-Clubs Lingen – Meppen zu feiern.

Nach unserer Gründungsfeier im April 2017 ist es nun an der Zeit, den nächsten wichtigen Schritt zu gehen und dem Distrikt 1850 einen weiteren engagierten Club zu bescheren.

Unser Event startet am Freitag, den 16.02.2018 um 19 Uhr, mit einem typisch emsländischen Abend im historischen Heuerhaus im LWH in Lingen. Während uns im Laufe des Abends einige typisch emsländische Spezialitäten serviert werden, haben wir die Möglichkeit das Wochenende gemeinsam zu beginnen.

Nachdem wir uns alle am Samstagvormittag bei einem gemeinsamen Frühstück gestärkt haben, werden wir die Stadt Lingen und ihre historischen Wurzeln mit den Lingener Kivelingen erkunden.

Den Höhepunkt des Wochenendes stellt dann der Gala-Ball am Samstag, den 17.02.2018, anlässlich unserer Charterfeier dar!

Hier die wichtigsten Infos in einer kurzen Zusammenfassung:

Freitag 16.02.2018: Emsländischer Abend

Beginn:19.00 Uhr
Ort:Ludwig-Windthorst-Haus im Heuerhaus (Gerhard-Kues Str. 16 / 49808 Lingen)
Kosten für den Abend:25 € (inkl. Essen und Getränke)

Samstag 17.02.2018: Stadtführung mit den Kivelingen

Beginn:11.30 Uhr
Ort:Kivelingshaus Lingen (Rathausgasse 1 / 49808 Lingen)
Kosten:5 € für das Mittagessen

Samstag 17.02.2018: Charterfeier / Gala-Ball

Beginn:19.00 Uhr
Ort:Wilhelmshöhe (An der Wilhelmshöhe 14 / 49808 Lingen)
Kosten:40 € für Rotaracter (inkl. Essen und Getränke)

Übernachtungsmöglichkeit: Turnhalle

Ort:Marienschule Lingen (An der Marienschule 1 / 49808 Lingen)
Frühstück:enthalten
Kosten:5 € je Übernachtung

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten können auf Anfrage gerne mitgeteilt werden.

Anmelden könnt ihr euch unter folgender E-Mail-Adresse:

lingen-meppen-charter@rotaract.de

Bitte gebt bei der Anmeldung euren vollständigen Namen, euren Club sowie die gewünschten Buchungsbestandteile an. Im Anschluss dran erhaltet ihr eine Buchungsbestätigung.

Beispiel 1:
Anmeldung für das volle Programm von Freitag bis Sonntag zum Frühstück:

Name:Max Mustermann
Club:Club XYZ oder Gast
Buchungsbestandteile:emsländischer Abend / 2 Übernachtungen / Stadtführung / Charterfeier

Beispiel 2:
Anmeldung nur für den Samstag zzgl. einer Übernachtung mit Frühstück

Name:Max Mustermann
Club:Club XYZ oder Gast
Buchungsbestandteile:Stadtführung / Charterfeier / eine Übernachtung

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dieses historische Ereignis mit Euch feiern können!

Euer Rotaract Club Lingen – Meppen i. Gr.

Besichtigung Kinderpsychologiepraxis Dr. Westhoff

Spannende Besichtigung in Lingen!
Am Donnerstag durften wir die Kinderpsychologiepraxis von Dr. Moritz Westhoff besuchen. Unter der Säule „Lernen“ erfuhren wir einiges über verschiedene Therapiemöglichkeiten im Kinder- und Jugendalter.

Vielen Dank an Dr. Westhoff und sein Team.

Eins-Mehr“-Aktion im REWE

 

Wenn jeder etwas Kleines gibt, dann kann Großes entstehen! Das zeigt auch unsere heutige „Eins-Mehr“-Aktion im REWE in Meppen! Vollgefüllte Einkaufswagen konnten wir an die ehrenamtlichen Helfer der Meppener Tafel übergeben.

Danke an alle, die uns unterstützt haben!

Besichtigung der Firma Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG

Wir wurden Dienstag von dem Rotaray Club Meppen eingeladen uns die Firma Bergmann Maschinenbau GmBH & Co. KG anzusehen.
Der Geschäftsführer, Hans-Hermann Bergmann, stellte uns als erstes sein Unternehmen vor und hat uns anschließend herumgeführt.
Wir danken dem Rotary Club Meppen und der Firma Bergmann für diese Möglichkeit! Es war ein sehr interessanter und netter Abend.

Kleines Fest der großen Hilfe

Heute helfen wir beim „Kleinen Fest der großen Hilfe“ – die Spenden kommen dem Projekt Integration durch Mobilität des Christophorus Werks zu Gute. Wir freuen uns auf einen schönen Abend!

Clubmeeting und Lingener Bierkultur 01.09.2017

Unsere regelmäßigen CLubmeetings nutzen wir, um uns in unserem Verein über neue Aktivitäten und Veranstaltungen kurzzuschließen und diese zu planen, aber auch um in gemütlicherer Runde zusammenzukommen. Diese Treffen finden in der Regel am 01. und 16. eines jeden Monats statt, nähere Informationen könnt ihr dem Kalender entnehmen 🙂

Clubmeeting

Unsere regelmäßigen CLubmeetings nutzen wir, um uns in unserem Verein über neue Aktivitäten und Veranstaltungen kurzzuschließen und diese zu planen, aber auch um in gemütlicherer Runde zusammenzukommen. Diese Treffen finden in der Regel am 01. und 16. eines jeden Monats statt, nähere Informationen könnt ihr dem Kalender entnehmen 🙂

Heidelbeeren pflücken (22.07.2017)

Hands on Projekt mal ganz anders

Am vergangenen Samstag stand für uns Hände anlegen, beim hands on Projekt unseres Partnerclubs Rotary Lingen (Ems) an.
Dazu starteten wir morgens um 10 Uhr bei der Heidelbeer Plantage von Klasmann Deilmann. Unser Ziel: 250 Kg Heidelbeeren pflücken.
Das Ziel war klar und somit fing das Pflücken zusammen mit einigen Rotariern an. Obwohl der ein oder andere zwischenzeitlich mit einigen Phobien zu kämpfen hatte, waren wir um 14 Uhr mit allem fertig. Das endgültige Resultat: 315 Kg frische Heidelbeeren.
Der Erlös vom Verkauf der Heidelbeerkörbe, wird für einen guten Zweck verwendet und am Ende konnten noch einige Körbe Heidelbeeren der Lingener Tafel gespendet werden.
Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher und schöner Tag und wir freuen uns auf die nächsten Projekte.

 

Besichtigung der Lingener Tafel e.V. (20.06.2017)

Zu Gast bei der Lingener Tafel e.V.
Unter dem Motto „Lernen“ haben wir in der letzten Woche die Lingener Tafel besucht und durften einen Einblick in die Arbeit des Vereins werfen, welcher bereits seit 1997 überschüssige und gespendete Lebensmittel an Berechtigte weitergibt.
„Wir leben in einer Überflussgesellschaft…“ so begann Frau Graeßner, die Vorsitzenden und Frau Hartmann, eine ehrenamtlichen Helferin den Vortrag, der uns im weiteren Verlauf die Dimensionen der Lingener Tafel darstellte: rund 25 Tonnen Lebensmitteln werden pro Woche von der Lingener Tafel eingesammelt und im ersten Quartal 2017 wurden insgesamt 13.464 Lebensmittel abgegeben, was 1.036 Lebensmittel in der Woche entspricht. Dieser Überschuss, welcher von 195 Lieferanten wöchentlich an die Lingener Tafel gespendet wird, kommt 3.000 Familien mit insgesamt 6.800 Personen zugute.
Wir sind beeindruckt von der Arbeit der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter und freuen uns auf weitere „Kauf-Eins-Mehr“-Aktionen, denn wir können versichern, diese Hilfe kommt an!